Auslandsentsendung und internationaler Mitarbeitereinsatz

Der globale Einsatz von Mitarbeitern stellt regelmäßig in tatsächlicher, organisatorischer und rechtlicher Hinsicht enorme Herausforderungen für ein Unternehmen dar. Frage: „Wie ist das eigenlich, wenn Kollege Helling für zwei Jahre in unser Verkaufbüro nach Atlanta, Georgia geht oder die Kollegin Maierhoff für drei Jahre in der Konzerntochter in Singapur als Prokuristin arbeiten soll?“ Man spricht dann von Outbound-Entsendungen.

Stadtbild und Skyline von Singapur-City und der Marina Bay

Foto: Kollegin Maierhoff geht für drei Jahre nach Singapur. An was muss man denn nun alles denken, bevor sie tatsächlich vor Ort die Skyline bewundern und arbeiten darf? [©: anekoho/Fotolia]

Oder ein Unternehmen – dann spricht man von „inbound“ – sieht sich mit der Tatsache konfrontiert, dass in sechs Monaten drei Koreaner zu einem sechsmonatigen Trainingsaufenthalt kommen werden. Und nun?

Keine Panik! PROGEDO relocation unterstützt Unternehmen in all diesen administrativ-rechtlichen Fragen, denn auch die Botschaften, Sozialversicherungsträger oder das Finanzamt bieten oft keine oder nur bedingt belastbare Auskünfte. Oder man wird von einer Stelle zur nächsten geschickt. Dabei ist bei Projekten internationaler Mitarbeitermobilität erfahrungsgemäß eines immer Mangelware: der Faktor Zeit.

Soweit es um Inbound-Mitarbeiter geht, egal ob im Rahmen des internationalen Personalaustauschs oder bei Neueinstellungen aus dem Ausland, bietet PROGEDO umfangreiche Services an, die in der Regel mit der Visabeschaffung und Immigration starten.

Ein Geschäftsmann geht einer Wand mit Länderflaggen entgegen

Foto: Der Outbound-Bereich ist wegen der Vielzahl der Länder, in die es gehen kann, und der vielen unterschiedlichen nationalen Regelungen im Arbeits-, Sozialversicherungs- und Steuerrecht leider sehr unübersichtlich [©: visivasnc/Fotolia]

PROGEDO relocation unterstützt daher bei folgenden und vielen weiteren Fragestellungen, sei es durch eigene jahrelange Erfahrung und Kompetenz, oder wenn echte Rechtsberatung erforderlich wird, durch die Beistellung erfahrener Rechtsanwälte und Steuerberater:

  1. Grundsätzliche Informationen über Dienstreise, Abordnung, Delegation oder Übertritt
  2. Mitarbeiterauswahl und -vorbereitung der Entsendung
  3. Gestaltung des Entsendungsvertrags mit Konditionengestaltung
  4. Sozialversicherungsrecht im Verkehr mit EU- und Drittstaaten
  5. Visabeschaffung
  6. Einsatz in Krisen- oder Gefahrengebieten
  7. Steuerrecht und Vermeidung von Doppelbesteuerung

Dabei werden auch Begriffe erklärt, die man hier und dort hören kann, mit denen aber oft nur Experten wirklich etwas anfangen können: Begriff der Entsendung, Mehrvertragsmodell, Ausstrahlung, Schattengehalt, zwischenstaatliche Abkommen, Welteinkommen, Expatriate u.v.m.

Ein Mitarbeiter unterzeichnet einen Vertrag

Foto: Vor der Unterzeichnung eines Arbeitsvertrags oder einer Zusatzvereinbarung für eine Entsendung gilt es im Interesse des Mitarbeiters und des Unternehmens viele wichtige Fragen zu klären [©: puhhha/Fotolia]

Fragen, die vor einer Auslandsentsendung nicht geklärt wurden, können im Laufe derselbigen zu großen Problemen und erheblichen Risiken führen. Kaum ein Mitarbeiter wird das Risiko „Ausland“ tragen, wenn nicht alle Fakten auf dem Tisch liegen oder er später Schaden an Gesundheit, Vermögen oder an seiner Karriere erleidet. Auch Arbeitgeber können sich empfindliche Geldstrafen einhandeln, wenn sie gegen einschlägige Bestimmungen des Aufenthaltsgesetzes oder der Beschäftigungsverordnung verstossen. Und ist erst einmal eine Entsendung in einem Unternehmen gescheitert oder unglücklich verlaufen, werden sich andere Mitarbeiter sehr zurückhaltend zeigen, ihrerseits ein solches Risiko einzugehen.

Ob ein Mitarbeiter sich wirklich für einen Auslandseinsatz eignet, zeigt die PROGEDO-Checkliste.

Damit ist Know-how über Fragen einer Outbound-Entsendung unverzichtbar. Neben Arbeits-, Sozialversicherungs- und Steuerrecht bietet PROGEDO relocation über sein Netzwerk auch Unterstützung bei Visabeschaffung, Wohnungssuche, Unterstützung beim Einleben und Spracherwerb in 90 Ländern der Erde. Natürlich bieten wir auch Services an, die den Fortzug unterstützen, das sogenannte Departure eines Mitarbeiters.

Label Angebot Grün